Zur Werkzeugleiste springen

Last Updated on 30. August 2019 by sfambach

Erweitgerungsplatine mit einigen Sensoren und Möglichkeiten zur Interaktion. Das Board hat folgende Bestandteile:

  • Temperatur Sensor DHT11/LM35
  • IR Sensor
  • Buzzer
  • RGB LED
  • LED – Blau/Rot
  • Taster – 2 Freie/Rest
  • Licht Sensor
  • Potentionmeter

Diverse Anschlüsse sind noch herausgeführt.

Fakten

Pinbelegungen:

FunktionPins
Taster 1 2
Taster 2 3
DTH11 Temperatur/Luftfeuchte Sensor 4
Buzzer5
IR Empfänger 6
Pin mit 5V und GND herausgeführt7
Pin mit 5V und GND herausgeführt 8
RGB LED9, 10,11
LED Rot12
LED Blau13
Potentiometer A0
Lichtabhängiger Widerstand A1
TemperatursensorA2

Anwendungsbereiche

  • Unterricht
  • Testen diverser Möglichkeiten
  • Vorab Test von Programmen, zum Beispiel test des analogen Eingangs mit dem Poti

Ansichten

Von links nach rechts und oben nach unten :

I2C Anchluss links oben, darunter die zwei Taster, gefolgt vom DHT11 Temperatur Sensor.

Links unten befindet sich der Reset-Taster.

Rechts neben den Schaltern folgen die Blaue/Rote LED und in weiss die RGB LED. Darunter befindet sich der Poti (in blau).

Weiter rechts folgen zwei herausgeführte Anschlüsse und die Serielle Schnittstelle. Darunter rechts der IR Sensor und links der Buzzer. In der rechten unteren Ecke sind noch der LDR (am mäandernden Draht zu erkennen), der herausgeführte A3 Pin und der LM35 (schwarz, halbrund) zu finden.

Programmierung

Biliotheken

Die Biliotheken habe ich im Projektverzeichnis abgelegt, da ich Einstellungen bezüglich der Timer vornehmen musste und so alles an einem Fleck ist. Was wiederum sicherstellt, dass das nächste Compilieren auch noch funktioniert, trotz etwaiger Bibliothekenänderungen in der Arduino IDE. Folgende Libs werden benötigt:

https://github.com/adafruit/Adafruit_Sensor

https://github.com/adafruit/DHT-sensor-library

https://github.com/AbhishekGhosh/Arduino-Buzzer-Tone-Codes/blob/master/star-wars.ino

oder

https://github.com/evert-arias/EasyBuzzer

https://github.com/z3t0/Arduino-IRremote

Testprogramm

Ich habe eine Header-Datei angelegt, welche eine Methode für jedes feature des Boards bereitstellt. Die Init-Methode muss in der Setup-Funktion im Hauptprogramm aufgerufen werden. Die Loop-Method in der entsprechnden Loop-Funktion. Wird die Loop-Methode mit true aufgerufen wird der Testmodus verwendet. Dann kann mit den Tastern das akuelle Testprogramm umgeschaltet werden.

Für den IR-Sensor und die RGB LED habe ich mir eine Fernbedienung von einem RGB-LED Spot genommen und schalte mit ein paar ausgewählten Tasten auf der Fernbedienung die RGB LED entsprechend um. Evtl. müsst ihr die codes auf eure FB anpassen.

Unter Github ist der Code mit folgenden Link zu finden:

https://github.com/sfambach/arduino/tree/master/shields/MultiSensorShield

Hier noch der direkte Download-Link:

https://minhaskamal.github.io/DownGit/#/home?url=https://github.com/sfambach/arduino/tree/master/shields/MultiSensorShield

Fazit

Mit der Erweiterungsplatine kann vieles ausprobiert werden, gerade für Anfänger gibt es zum kleinen Preis viele Funktionen. Es stellt sich zwar die Frage warum hier zwei Termperatursensoren anstatt eines weiteren anderen Sensors verbaut wurden, aber dies kann auch dem geringe Preis geschuldet sein. Rundum eine nettes Experimentierboard ohne verkabeln zu müssen.

Verwandte Beiträge

Quellen

https://www.aliexpress.com/snapshot/0.html?spm=a2g0s.9042647.6.10.7a314c4dilfiEN&orderId=102315538667970&productId=32979854092

https://github.com/adafruit/Adafruit_Sensor

https://github.com/adafruit/DHT-sensor-library

https://github.com/AbhishekGhosh/Arduino-Buzzer-Tone-Codes/blob/master/star-wars.ino

https://github.com/evert-arias/EasyBuzzer

https://github.com/z3t0/Arduino-IRremote

Von sfambach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.