OpenSmart Funk Joystick

Last Updated on 21. November 2021 by sfambach

Ich brauchte eine Fernsteuerung und fand dieses interessante Board mit Empfänger für unter 5€. Mal schauen was es so kann.

Fakten

Joystickboard

BeschreibungWert
Arbeits spannung 3V – 5,3V
Arbeits strom 42mA (max)
Controller ATmega8A
Onboard-sender RF 315 / 433 MHz
Transfer rate 2000bps
Reichweiter bei 5vbis zu 150m
Akku-Buchse 2,54mm pitch
OPEN-SMART Fernbedienung Beschriftet
OPEN-SMART Fernbedienung Beschriftet

Empfangsmodul

RF 315 / 433 MHz (Wahrscheinlich RFM83C)

BeschreibungWert
Betriebs spannung: 3V – 5.3V
Arbeits Strom2mA
Arbeits frequenz: 433 MHz
Empfindlichkeit -110db
Transfer rate 2000bps
Ansteuerung VirtualWire Bibliothek

Anwendungsbereiche

  • Ferngesteuertes Spielzeug
  • Steuereinheit

Ansichten

Programmierung

Bibliotheken

https://www.airspayce.com/mikem/arduino/VirtualWire/

Fernsteuerungstest

Es gibt von OPEN-SMART ein Fahrzeug und die entsprechenden Programmdateien dafür. Die Codestellen für den Empfänger habe ich ihnen entnommen und die Fernsteuerung unangetastet gelassen. Der Code geht davon aus, dass der Emfpänger am Port A3 angeschlossen ist und über den Arduino mit Strom versorgt wird.

OpensSmart Remote – Anschluss am A3 Port
OPEN-SMART Fernsteuerung Consolenausgabe des Empfängers.
OPEN-SMART Fernsteuerung Consolenausgabe des Empfängers.

21.11.2021 Code des Testprogramms nochmal modifiziert

Es werden jetzt bei der Initialisierung Ausgaben gemacht was gerade ansteht. Auch wird jetzt alle 2 Sekunden wenn keine Nachricht emfangen wurde eine Vermerk in die Console geschrieben.

Probleme

RF Verbindung unzuverlässig

Am Anfang hatte ich das Problem, dass die Verbindung nicht besonders zuverlässig war. Knopfdrücke wurden nicht übermittelt und die Werte des Joysticks waren sehr digital.

Finger auf der Antenne

Das Hauptproblem ist, die Fernbedienung is so gebaut, dass man automatisch auf die Antenne greift wenn man sie anfasst. Die Antenne habe ich mit Tesa abgeklebt, brachte aber nicht viel. Das Beste ist die Berührungen zu vermeiden. Evtl. könnte man hier überlegen eine Externe Antenne anzubringen.

Mehr Power

Ich hatte die Fernsteuerung vorher mit 3,7V betrieben (LIPO). Testweise habe ich sie mal über einen Arduino mit 5V versorgt. Die Übertragen scheint danach besser zu sein.

Einspielen

Es scheint so als müssten Sender und Empfänger sich immer erst etwas einpegeln. So ist nach dem Start die Verbindung schlecht wird aber immer besser. (Hier bin ich mir nicht mehr so sicher, seitdem ich die Finger von der Antenne lasse scheint das kein Problem mehr zu sein)

Fazit

Eine sehr günstige Fernbedienung mit allem was man braucht. Ein zusätzlicher Vorteilen ist, dass man nur einen Pin benötigt um den Empfänger zu betreiben.

Die Antenne ist nicht sonderlich gut angebracht, auch wäre hier eine externe sicherlich besser. Ein Spannungregler, um die Fernbedienung auch mit 7,2 Volt betreiben zu können wäre Praktisch, da 5 Volt LIPOs nicht die Regel sind. Mit 4 AA Akkus komme ich jedoch auch so hin.

Den Schaltplan und ein Testprogramm musste ich beim Händler anfordern, das steht noch aus, evtl. gibt es hier noch neue Informationen.

Verwandte Beiträge

Quellen

https://www.instructables.com/id/RF-315433-MHz-Transmitter-receiver-Module-and-Ardu/

http://stefanfrings.de/avr_tools/

http://www.openplatform.cc/

https://www.airspayce.com/mikem/arduino/VirtualWire/

AliExpress Link

https://drive.google.com/drive/folders/165f_72hYv0BfzqsM-8aNZV_CUyNK8v6m

https://drive.google.com/drive/folders/1erXeRAHAdsv7dMubP0oy1Bkq4knRVDn3

https://drive.google.com/drive/folders/0B6uNNXJ2z4CxcnZMSm5HSDNXRUU?resourcekey=0-wW8HTtbuL_QSBysGdtgFEQ

5 Gedanken zu „OpenSmart Funk Joystick

      1. Moin Siegfried, ok das ist ja das gleich Teil.

        Ich habe mal den Code und meine Hardware ausgepackt und auch nochmal getestet. Habe den Code nun auch mit der VirtualWire Lib in github hochgeladen:

        https://github.com/sfambach/arduino/blob/master/projects/OpenSmartWirelessJoystickTest/

        Sonst wüsste ich nur noch triviale Geschichten wie:
        Kabel vertauscht
        Analoge ports fangen mit A0 an, A3 ist somit der 4. Analoge Port.
        Die Antenne am Sender darf man nicht berühren sonst gehts nicht (oben und unten). Isolierband hilft nicht 🙂
        Sender eingeschaltet grüne LED leuchtet.
        Ich versorge meinen Sender mit einem 3,7V Lipo oben an den Programmierpins gnd/vin

        Das hast du sicherlich schon alles überprüft sonst fällt mir aber leider nichts mehr ein.

        Deinen Post von heute morgen musste ich erst freigeben weil ein Link enthalten war, ist zu meinem schutz sonst werde ich zugespamt von Russischen Pornoseiten ;). Den zweiten habe ich mal gelöscht ich hoffe das war ok.

        Gruß
        Stefan

        1. Hallo Stefan, ok ich werde morgen noch einmal de Code nutzen. Kabel ( es ist ja nur ein Signalkabel) hab ich sicher an den Arduino angeschlossen. Die led auf dem Joystick ist auch an. Akku 3,7 v auch richtig angeschlossen.
          Mein Empfänger hat keine Anzeige, aber ich habe ein Oszi und kann zumindest beim betätigen des Joystick keine Reaktion an der Datenleitung feststellen.
          Der chinaverkäufer hat auch keine Idee und deshalb hab ich mir noch einen neuen Joystick bestellt.

          Siegfried

  1. Hallo Stefan, habe Deinen Test heute bei meiner Fernsteuerung nachgestellt, aber ich bekomme keine Reaktion auf den Monitor. Ich vermute, der Sender arbeitet nicht bzw. der Chip ist defekt.
    Ich habe mir vom Chinamann so ein Auto mit Joystickfernbedienung gekauft und kann leider die FB nicht nutzen.
    Gibt es noch andere Testmöglichkeiten?

    Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.