Arduino Sensor Platine V5.0 (Sensor Shield)

Last Updated on 5. Februar 2021 by sfambach

Die Sensorplatine ist gut um schnell mal was zu testen. Sie bietet viele Anschlüsse und liefert gleich eine Stromversorgung auf Anschlussebene mit. Wenn das Projekt mal mehr Saft braucht besteht dei Möglichkeit es mit einer Externen Spannungsquelle zu versorgen.

Fakten

  • 2 Schraubkontakte für eine externe Spannungsversorgung
  • 13 GPIO Pins nach aussen geführt und mit Masse und Spannung ergänzt
  • 5 Analoge port nach aussen geführt und mit Masse und Spannung ergänzt
  • Anschluss für ein seriell- oder ein parall-angesteuertes 12864 Display
  • I2C und UART Anschluss
  • HC-SR4 Anschluss
  • Bluetooth Anschluss für HC05 od. HC06
  • APC220 Funkmodul-Anschluss
  • 1 Reset Taster
  • 1 LED (Pin 13)
  • 1 Power LED

Anwendungsbereiche

  • Schnell über Kabel oder direkt mal was angeschlossen.

Ansichten

Arduino Sensor Shield V5 – Pinbelegung (Quelle: https://forum.arduino.cc/)

Programmierung

Je nachdem was angeschlossen wird muss das Pogramm eigens dafür angepasst werden. Hier alle Kombinationen von Bibliotheken aufzulisten würde den Rahmen etwas überfrachten. Ein paar Bibliotheken habe in Git gelinkt.

Probleme

Schraubkontakte verdrehen sich leicht

Beim reindrehen der Schraubkontakte mit Gefühl vorgehen, da diese sich sonst relativ leicht auf der Platine verdrehen.

Fazit

Wer schnell mal was ausprobieren möchte und auf das Steckbrett verzichten möchte, ist mit der Sensorplatine gut bedient. Alle Ports sind nach aussen geführt und und mit Spannung und Masse Versorgt. Zusätzlich gibt es noch ein paar Anschlüsse für spezielle Zwecke.

Verwandte Beiträge

Quellen

Suche beim schnellen Ali

Arduino Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.